+49 621 437 152 52  Wildbader Str. 7, D-68239 Mannheim

SCHADENANALYSE

Schadensfall- und Werkstoffuntersuchungen. Wir untersuchen die chemische Zusammensetzung vieler Werkstoffe und die Zusammensetzung von Rückständen oder Ablagerungen u.a. Werkstoffversagen durch Bruch, Korrosion und Verschleiß, optische Mängel von Oberflächen und andere Mängel.

  • FTIR

    Bei dieser Methode werden in der Regel die Transmission von infrarotem Licht durch eine Probe registriert. Da verschiedene Molekülstrukturen bei verschiedenen Wellenlängen angeregt werden, ergeben ...

  • Lichtmikrokop

    Die Bildanalyse miitels Lichtimikrokop oder REM-EDX wird beispielsweise für die folgenden Bereichen eingesetzt: - Bestimmung von Korngrößenverteilungen, - Bestimmung von Kornformen, - Partikelgröße...

  • Rasterelektronenmikroskop

    Rasterelektronenmikroskopie in Kombination mit energiedispersiver Röntgenspektroskopie (REM/EDX) Bei der Rasterelektronenmikroskopie handelt es sich um ein zerstörungsfreies bildgebendes Verfahren...

  • Röntgenfluoreszenzspektrometer

    Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA) Mittels der Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA) wird die elementare Zusammensetzung eines Werkstoffes bestimmt.

  • Funkenspektrometer

    Mittels Funkenspektrometer können alle in der Metallindustrie gängigen Elemente inkl. Kohlenstoff und Schwefel gemessen werden.

  • Metallographie-Materialographie

    Die Grundlage für eine gute Probenpräparation für die Materialuntersuchung zur Schadensanalyse ist das präzise Trennen von Werkstoffen. Hierzu dienen Präzisions- und Hochleistungstrennmaschinen, um...